Skippertricks - der Skipper Blog

Skippertricks - der Skipper Blog

.

Aktuelles für den Skipper

Wetterberichte Adria

Revierinfo KroatienPosted by Yachtango 14 Jun, 2013 15:04:17
Die per UKW oder Grenzwelle zu empfangenden Wetterberichte empfangbaren Sender an der Adria bis Korfu sind bei www.Nautik-Verlag.de/gesetze heruntergeladen werden



  • Comments(0)//blog.skippertricks.de/#post22

ab Steg chartern

Revierinfo KroatienPosted by Yachtango 15 May, 2013 17:22:18

In einigen Foren wird für die im Nahbereich erreichbaren Charterbasen als "Geheimtip" gehandelt, dass man doch einfach an die nächste Charterbasis fahren könne, irgendjemand habe schon ein Schiff, da könne man auch noch supergute Preise rausschinden.

Nun mag das sein, aber man sollte als Charterer nicht vergessen

* man fährt auf gut Glück, und es macht u.U. keinen Spaß, stundenlang Herumgurken und Suchen zu müssen. Man kann Glück haben und gleich beim ersten Kontakt etwas finden, aber es kann eben auch sein, dass man erst Suchen muss.

* die meisten Charterversicherungen verbieten Vercharterung ab Steg gegen Bares. Die hat den Grund, dass man über unbare Zahlung Unterschlagungen erschweren bzw verhindern will. Wer ein Bankkonto hat, ist lokalisierbar.

Wird dennoch "bar" verchartert, schließt die Versicherung u.U. Teile oder Haftung als Ganzes aus!

* Nicht selten kam es zu Unterschlagungen bei Barcharter oder auch bei Kreditkarten, da wurde mit gestohlenen Kreditkarten bezahlt. Daher gelten auch bei Yachtfirmen heute relativ niedrige Freigrenzen, meist nur 1000 €, was darüberhinausgeht, muß genehmigt werden.

* viele tausend € Bargeld in der Tasche zu haben, ist eventuell auch gefährlich, sei es Verlustgefahr oder Diebstahl.

* es ist nicht auszuschließen, dass bei Bargeschäften diese sowohl am lokalen Fiskus, aber auch am Eigner vorbei eingesteckt werden. Ob der Chartervertrag ein offiziell korrekter ist, und z.B. die Versicherung dann deckt, lässt sich auch nicht 100%ig sicher sagen.

Fazit: wenn man nicht schon vor der Abfahrt mit einer persönlich bekannten Charterfirma Kontakt und eine Zusage hat, sind Barcharters ab Steg mit sehr großer Vorsicht zu genießen. Der eventuell rausgehandelte Rabatt kann sich als sehr teuer herausstellen.



  • Comments(0)//blog.skippertricks.de/#post13

Formalitäten Kroatien

Revierinfo KroatienPosted by Yachtango 10 May, 2013 10:13:35

Um in den Besitz des kroatischen Transitlogs zu kommen, benötigt der Hafenmeister die Crewliste und verlangt den Nachweis eines Bootsführerscheines und des Funkscheines.

Hat man keinen, mus man die kroatische Segelscheinprüfung machen.

Der damit erworbene Segel- und Funkschein gilt für Nichtkroaten nur in Kroatien, aber nicht außerhalb Kroatiens, wenngleich es Berichte darüber gibt, dass deutsche und österreichische Segler damit problemlos in Italien und der Türkei gechartert haben.

Fragt sich, was die Versicherung dann sagt, falls man im Falle eines Schadens dieser einen kroatischen Segelschein vorlegt....

Die aktuellen Kosten für den lokalen Segel/Funkschein erfährt man von seiner Charteragentur, ebenso wie die Prüfungstermine und Kapitanerija , wo der Hafenmeister die Prüfung abnimmt.



  • Comments(0)//blog.skippertricks.de/#post8
« Previous