Skippertricks - der Skipper Blog

Skippertricks - der Skipper Blog

.

Aktuelles für den Skipper

Sibenik Mole Wassertiefe falsch

Revierinfo KroatienPosted by Yachtango 07 Nov, 2014 10:32:50
An der Mole von Sibenik wird in Hafenführern eine Wassertiefe von 7m angegeben - tatsächlich ist es wohl nirgends mehr als 3,5 - 4,5 m!
Daher Vorsicht bei der Ansteuerung
(Quelle: Med Creation Thomas Brückner)







  • Comments(0)//blog.skippertricks.de/#post56

neue Regularien in griechischen Häfen

Revierinfo GriechenlandPosted by Yachtango 02 Sep, 2014 09:46:37
Hafengebühren Griechenland - jetzt neu

Die griechische Regierung hat neue Regularien für die Bezahlung der Hafengebühren erlassen.

Bislang war die (staatliche) Port Police zuständig, die sich oft nicht kümmerte. Daher war das Liegen in den meisten griechischen Häfen weitgehend kostenlos.

Nun gehen die Einnahmen in die Stadtkasse, was dazu führen dürfte, dass bald an jedem Kai Agenten die Liegegebühren inkassieren.

Näheres berichtet Practical Boat Owner in einem Artikel vom 18.8.2014









  • Comments(0)//blog.skippertricks.de/#post55

Göcek - strengere Naturschutzregeln

Revierinfo TürkeiPosted by Yachtango 12 Aug, 2014 11:43:44
Die Bucht von Göcek war schon immer beliebtestes "Spielfeld" der Naturschützer - was durchaus berechtigt ist, denn die geschlossenen Buchten und die gleichzeitig vor allem durch Gulets und Mega-Motoryachten reicher Türken als Dauerlieger verursachten Einleitungen haben schon vor Jahren die Wasserqualität massiv beeinträchtigt und die Festmacheleinen die Bäume zerstört.

Nun gibt es neue und rigide Ankerbestimmungen und es wird streng kontrolliert werden. In den beliebtesten Buchten des SKOPEA Golfes darf man nun nur noch an ausgelegten Bojen oder den Restaurantstegen festmachen, Ankern ist verboten.
Die Bojenbenutzung und das Festmachen an Piers und Stegen wird mit Gebühren belegt werden, deren Höhe allerdings noch unbestimmt ist.



  • Comments(0)//blog.skippertricks.de/#post54

Bozburun

Revierinfo TürkeiPosted by Yachtango 17 Jun, 2014 17:32:52
NEU - 22.5.2015 ! Bozburun ist wieder Port of Entry!!
Bozburun war kurzzeitig kein Port of Entry mehr.
Man musste entweder nach Datca zum Einklarieren (Agent Knidos Yachting direkt am Hafenkai) oder nach Marmaris.
Jetzt ist Ein- und Ausklarieren wieder in dem malerischen Örtchen in der sicheren Bucht von Bozburun möglich!




  • Comments(0)//blog.skippertricks.de/#post53

Ova Bükü/Hayit Bükü - Steg ist weg

Revierinfo TürkeiPosted by Yachtango 17 Jun, 2014 17:29:16
In Ova Bükü, auch Hayit Bükü genannt, gehört zur Gemeinde von Mesudiye, einer Bucht unweit des kleinen Hafens von Palamut Bükü wurde der seit Jahren dort befindliche und recht stabile Steg auf Weisung des Gouverneurs aus Mugla abgerissen.
Man muss jetzt dort frei ankern.
Vorsicht vor der Klippe mit nur 50cm Wasser darüber ca mittig in der Bucht!

  • Comments(0)//blog.skippertricks.de/#post52

Einreisebestimungen für Schweizer in die Türkei

Revierinfo TürkeiPosted by Yachtango 08 Jun, 2014 07:53:46
Für schweizerische Staatsangehörige gibt es keinen Visumzwang.
Schweizer Bürger benötigen für einen Aufenthalt von bis zu 3 Monaten in der Türkei eine gültige Identitätskarte oder einen schweizerischen Reisepass.
Auch für Kinder ist eine gültige Identitätskarte oder einen eigener Reisepass vorzulegen. Kindereinträge im Reisepass der Eltern berechtigen das Kind nicht mehr zur Einreise!.

Bei der Einreise mit der Identitätskarte erhält man ein gestempeltes Einreisepapier aus, welches man unbedingt sorgfältig aufbewahren muss, da es bei der Ausreise wieder vorgelegt werden muss.



  • Comments(0)//blog.skippertricks.de/#post51

Einreisebestimmungen für Deutsche in die Türkei

Revierinfo TürkeiPosted by Yachtango 08 Jun, 2014 07:50:47
Als Deutscher darf man sich bis zu 90 Tage in einem Zeitraum von 180 Tagen visumfrei im Land aufhalten und frei bewegen.

Die Einreise ist möglich mit einem gültigen deutschen Reisepass oder einem gültigen Personalausweis.

Reist man mit Personalausweis ein, händigen Ihnen die türkischen Zollbehörden ein gestempeltes Einreisepapier aus, welches unbedingt sorgfältig aufbewahrt werden muss, da es bei der Ausreise wieder vorgelegt und abgegeben wird.

Kinder benötigen seit 2012 schon ab Geburt ein eigenes, gültiges Ausweisdokument. Einträge von Kindern im Reisepass der Eltern sind ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zur Aus- bzw. Einreise.
Es werden nur vollgültige Papiere anerkannt und die Einreise in die Türkei ist mit einem deutschen “Reiseausweis als Passersatz” nicht möglich.
Die Einreise mit einem vorläufigen oder einem abgelaufenen Personalausweis ist nicht möglich, man wird an der Grenze zurückgewiesen.
Die Info des Auswärtigen Amtes kann man hier lesen

  • Comments(0)//blog.skippertricks.de/#post50

Einreisebestimmungen für Österreicher in die Türkei

Revierinfo TürkeiPosted by Yachtango 08 Jun, 2014 07:43:18
Seit dem 10.04.2014 wird auf den Türkischen Flughäfen kein Einreisevisum mehr erteilt.

Das Visum muss vorab online über die Homepage de Türkei (www.evisa.gov.tr) beantragt werden. Das elektronische Visum kostet 15 € pro Person.

Österreichische Staatsangehörige können mit ihrem Österreichischen Reisepass in die Türkei einreisen.
Der Reisepass muss bei Ausreise noch eine Gültigkeit von 90 Tagen haben.
Einträge bezüglich Kindern in Österreichischen Reisepässen werden bereits seit 2012 nicht mehr anerkannt. Jedes Kind muss über ein eigenes Reisedokument verfügen.
Lesen Sie dazu auch die Info des österreichischen Außenministeriums
===============


  • Comments(0)//blog.skippertricks.de/#post49
« PreviousNext »